Unterfränkische Mathematikmeisterschaft

Bereits zum 8. Mal fand in diesem Schuljahr die Unterfränkische Mathemeisterschaft statt. Die Regierung von Unterfranken lud alle Schulen ein, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Die Schüler mussten innerhalb von 60 Minuten zehn Aufgaben lösen, wobei maximal 10 Punkte erzielt werden konnten.
Schulhaussieger wurde bei den Mädchen Vlera  und bei den Jungen Erik, die beide neun Punkte erreichten.  Vlera und Erik kommen aus der Klasse 4b im Schulhaus Friedrichstraße.
Am vergangenen Montag nun wurden alle Schüler der Klassen 4a,4b und 4c für ihre Teilnahme mit einem kleinen Geschenk von der Raiffeisenbank belohnt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.