Ein Koffer voller Märchen

„Wer viel liest, der wird reich, an Bildern im Kopf“ heißt es in dem Lied „Lesemillionär“ von Armin Pong. Um auch die Kinder der ASG zu Millionären zu machen, gab es eine ganze Woche, die speziell darauf abzielte, Impulse zum Selbstlesen zu setzen.

Im Rahmen dieser Lesewoche hatten wir das große Glück, dass die professionelle Märchenerzählerin Carola Graf mit ihrem Koffer voller Märchen an unsere Schule kam und die kleinen und großen Kinder gespannt warteten, was wohl in dem Koffer steckte.

Es waren eigentlich ganz normale Alltagsdinge, die die Kinder aus dem Koffer beförderten: eine Pfanne, ein Fuchs und eine Karotte. Aber aus diesen entsponnen sich – mit tatkräftiger Unterstützung des gebannten Publikums – die unglaublichsten Geschichten, von fetten Pfannkuchen, sehr, sehr fest sitzenden Karotten und vielen Tieren, die zusammen in einem Topf spielen, bis, ja, bis der große Bär sich oben draufsetzte.

Am Ende der Märchenstunde gingen viele reich gewordene kleine Millionäre zurück in ihre Klassen und würden sich über eine Wiederholung der Märchenstunde freuen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.